Ja, es steht eine Eingewöhnung in die Waidmannssprache an. Deutschland ist in diesem Punkt weltweit einzigartig: Das Brauchtum „Jagd“ hat eine eigene Sprache, die in vielen Bereichen mit eigenen Begriffen jagdrelevante Gegebenheiten beschreibt.: Ein „Überläuferkeiler“ beschreibt etwa mit einem Wort ein männliches Stück Schwarzwild (Wildschwein) im Alter zwischen 1 und 2 Jahren. Für den ungeübten Jagdschüler ohne Vorkenntnisse ist eine Phase des Erlernens der Waidmannssprache unumgänglich. Mit dem wachsenden Verständnis der Sprache werden alle folgenden Lernbereiche immer verständlicher. Einen ersten Überblick gibt es hier.

Dein Kontakt zur Jagdschule Teutoburger Wald

Nina Buschmann freut sich auf alle Deine Fragen und Wünsche zu Anmeldung, Terminen, Unterkünften & Co.!

+49 2533 934560 kontakt@jagdschule-teutoburgerwald.de